Kopf: Die kleinen Schwestern Jesu

Sein Tod

Die Wirren des 1. Weltkrieges schlagen ihre Wellen bis in die Sahara. Charles will sich nicht in Sicherheit bringen, er will bei den Dorfbewohnern bleiben, deren Freund er geworden ist. Am 1. Dezember1916 wird er während eines Überfalls von Aufständischen von einer Kugel getroffen.

Sein Auftrag war, die Liebe zu den Geringen dieser Welt, die Achtung vor der Würde der unscheinbaren Brüder und Schwestern Christi, den Auftrag, ihnen das Evangelium nicht mit Worten, sondern mit seinem Leben zu bringen, an andrere weitergeben.
Vergeblich hatte er versucht, Gefährten, Nachfolger, Gleichgesinnte zu finden. Als er starb, war er ganz allein.

Bild zum Aktuellen Beitrag