Kopf: Die kleinen Schwestern Jesu
Bild zum Aktuellen Beitrag

Leben mitten in der Welt

Den Schwestern ist nun erlaubt:
- den Lebensunterhalt mit Lohnarbeit zu verdienen,
- als Kontemplative mitten in der Welt, der Welt der Armen, zu leben,
- Schwestern aus allen Ländern aufzunehmen,
- das Kind von Bethlehem, das in Einfachheit und ohne Macht zu uns kommt, als Herzmitte ihrer Spiritualität zu betrachten.

Bild zum Aktuellen Beitrag

Tre Fontane

Seit 1957 ist das Zentrum der Gemeinschaft in Tre Fontane, am Rand von Rom, wo die Schwestern auf dem Gelände des Trappistenklosters ein Barackendorf errichten dürfen. Für die Schwestern aus aller Welt wird dies zum Ort der Begegnung und geistlichen Weiterbildung, der Verbindung zur Weltkirche „Haus der Familie“. Alle sechs Jahre treffen sich delegierte Schwestern aus allen Teilen der Welt zum „Kapitel“, um zusammen den zurückgelegten und den weiteren Weg der Gemeinschaft zu bedenken.